René Heinersdorff

Schatten

Biographie

Zuletzt aktualisiert am: 6. Januar 2018

Der in Düsseldorf und Berlin lebende Schauspieler und Regisseur leitet im Rhein-Ruhr-Gebiet das Theater an der Kö in Düsseldorf, das Theater am Dom in Köln und seit 2016 auch das Theater im Rathaus in Essen. Nach einem Philosophie- und Gemanistik-Studium absolvierte er bei Harald Leipnitz eine Ausbildung zum Schauspieler und Regisseur. Er spielte und inszenierte bislang rund 150 Produktionen an Komödienhäusern in Hamburg, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Karlsruhe, Dresden und München sowie an diversen Stadttheatern. So war zuletzt die Inszenierung seines Stückes Aufguss zu sehen, mit Hugo Egon Balder, Jeanette Biedermann, Viola Wedekind und Max Claus, die momentan in Braunschweig gastiert und im Frühsommer auch mit der Konzertdirketion Landgraf auf Tournee geht.
Am Contra-Kreis zeichnete er bereits für etliche Inszenierungen verantwortlich und gastierte auch als Schauspieler viele Male in Bonn, stets eine Heimkehr für ihn als Abiturient des Pädagogiums Godesberg.
Für das deutsche Fernsehen drehte er als Schauspieler durchgehende Hauptrollen in Eichbergers besondere Fälle (ZDF) mit Walter Sedlmayr und Billie Zöckler, in Drei Mann im Bett (WDR) mit Jochen Busse und Karsten Speck und vor allem zehn Jahre lang in Die Camper (RTL) mit Willy Thomczyk, Antje Lewald und Dana Golombek sowie zahlreiche Episodenrollen in deutschen Fernsehserien.
Er schrieb 14 Theaterstücke, die bundesweit aufgeführt, in zahlreiche Sprachen übersetzt und auch im europäischen Ausland aufgeführt werden. Zur Zeit schreibt er an einem Schwank für den Bayerischen Rundfunk und das Chiemgauer Volkstheater, sowie an einer neuen Komödie für Jochen Busse und Hugo Egon Balder, die am 21. September 2018 in Hamburg Premiere haben wird.

René Heinersdorff im Contra-Kreis-Theater


© 2013 – 2018 Contra-Kreis-Theater. Alle Rechte vorbehalten.